Die verschiedenen Arten des Longierens

Mein Ziel ist eine tiefe Verbindung mit meinem Pferd. Und plötzlich stehe ich da und realisiere wie weit ich doch noch davon entfernt bin bzw. wie ich teilweise bis jetzt auf einem "falschen" Weg war. Aussenstehende würden es nicht zwingend so beurteilen. Aber auf einmal fühle ich Dinge ein Stück weit anders. Daher ist es auch nötig im Longieren eine Veränderung zu beginnen. Weg vom 'dressieren', hin zu spielerischem entwickeln und entfalten. Ich sehe in beiden Herangehensweisen Gemeinsamkeiten, aber auch bedeutende Unterschiede. Darum geht es heute in meinem neuen Video. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Antoinette (Montag, 05 September 2016 14:00)

    Wie klasse ist das denn? Ich bin so gespannt auf Dein erstes Video davon! Soll ich filmen kommen?

  • #2

    Kristina (Montag, 05 September 2016 15:34)

    Liebe Antoinette. Ich würde mich freuen, wenn du vorbei kommen würdest. Ich muss jetzt noch ein wenige probieren und viel lernen. Aber wenn ich mich bereit fühle melde ich mich auf jeden Fall bei dir!

Individuelles Freizeitreiten und Pferdetherapie

Kristina Gau Hiltbrunner

3035 Frieswil / BE

kristina@individuelles-freizeitreiten.ch

076 472 03 82



Kostenloser Newsletter