Umwohlsein mit dem Kappzaum

Seit ein paar Jahren longiere ich mit dem Kappzaum. Hierfür werden keine Ausbinder genutzt, damit das Pferd selbstständig lernen kann und nicht in eine Form gepresst wird. Ich habe mit dieser Methode einige Erfolge erzielt. Aber nun hat mir mein Pferd gezeigt, dass wir einen anderen Weg einschlagen müssen. Einen Weg, der noch freier ist was das Lernen und Verstehen betrifft. Aber schaut doch selbst, wie es dazu gekommen ist.

 

Mir ist es wichtig zu betonen, dass es darum geht das Pferd genau zu beobachten und nicht, um jeden Preis nach neuen "Methoden" zu suchen. Zu schnell möchten wir den Gemütszustand unseres Pferdes nicht wahrhaben und schauen ganz aktiv weg. Aber sobald wir uns trauen hinzuschauen, werden wir grosses Entwicklungspotenzial für uns selber und unser Pferd entdecken. Ich möchte euch daher dazu ermutigen genau hinzuschauen. Weniger nur auf die äussere Form, als mehr auf das innere Wohlbefinden! Denn dieses wird die äussere Form mit beeinflussen.

 

Ein Video über meinen neuen Ansatz folgt dann hoffentlich in ein paar Wochen. Hier zeigen sich bei meinem und ein paar meiner Kundenpferde, mit welchen ich es bereits testen durfte, bereits erste Erfolge!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kristina (Mittwoch, 02 November 2016 13:30)

    Ich hoffe ihr bekommt den Ton laut genug eingestellt. Auf manchen Geräten läuft es sehr leise, auf anderen normal laut. Sollte es gar nicht gehen bitte melden. Dann schaue ich, ob ich einen neue Version erstellen kann!

  • #2

    Kristina (Samstag, 05 November 2016 16:26)

    Ich habe das Video neu erstellt mit optimiertem Ton! :-)

Individuelles Freizeitreiten und Pferdetherapie

Kristina Gau Hiltbrunner

3035 Frieswil / BE

kristina@individuelles-freizeitreiten.ch

076 472 03 82



Kostenloser Newsletter