Das Pferd im Gesicht berühren

Ein Pferd sollte sich in unserer Obhut im Gesicht berühren lassen. Denn es kann immer mal eine Verletzung geben und eine stressfreie Behandlung ist für Mensch und Pferd eine Erleichterung. 


Doch wie sieht es mit streicheln aus? 
Ich habe bemerkt, dass sich viele Pferde ungern im Gesicht streicheln lassen. Früher habe ich kaum darauf geachtet. Doch jetzt fällt es mir sehr häufig auf. Dabei geht es den Pferden doch ganz ähnlich wie uns und anderen Lebewesen. Wir geniessen zwar sanfte Berührungen, aber im Gesicht? Dies auch nur von sehr engen Freunden und sicherlich nicht andauernd. Den Pferden geht es auch so.

Also empfehle ich Berührungen zu üben, damit medizinische Behandlungen möglich sind. Aber streicheln fürs Loben oder einfach um Zuneigung zu schenken, bitte lieber an einer Stelle, die das Pferd als angenehm empfindet. Hierfür eignet sich zum Beispiel der Hals oder Widerrist. 

Achte doch einmal darauf, was dein Pferd gerne mag. Und übe dich in Zurückhaltung, auch wenn es am Anfang vielleicht schwer fallen könnte. 
Viel Freude beim Entdecken!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Individuelles Freizeitreiten und Pferdetherapie

Kristina Gau Hiltbrunner

3035 Frieswil / BE

kristina@individuelles-freizeitreiten.ch

076 472 03 82



Kostenloser Newsletter