· 

Vom zupfen, Impulse geben und Anlehnung suchen

Es hat so blumige Bezeichnungen. Man sagt dazu "zupfen", oder" Impulse geben". "Ziehen" ist dagegen meist verpönt. Dann spricht man von "Anlehnung" und "sanften Verbindungen" über Zügel, Longe und Co. Aber was bedeutet das eigentlich konkret? Vor einigen Jahren habe ich einen Artikel darüber gelesen, wie viel Druck von einem Reiter über den Zügel ausgeübt wird. Es wurde wissenschaftlich gemessen und im Vergleich standen drei unterschiedliche Reiter mit verschiedenen Reitweisen. Das fand ich sehr spannend und doch half es mir nicht herauszufinden, was das nun wirklich für mich bedeutet.

 

Weisst du, wieviel Kraft beim Pferd ankommt, wenn du Impulse gibst? Vielleicht unter einem Kilo, oder vielleicht auch mehr?

In meinem Workshop "Feine Hilfen" werden wir genau dieser Frage auf den Grund gehen und es für jeden Teilnehmer sichtbar machen. Jeder wird genug Zeit bekommen seine Hilfen zu messen und dadurch dem Gefühl einen Wert geben. Sogar die kleinen Unterschiede zwischen einer locker getragenen Reiterhand und dem schliessen der einzelnen Finger werden wir messen. Das alles, ohne ein Pferd damit zu belästigen. Und dann werde ich dir Wege zeigen, noch klarer und sanfter zu kommunizieren.

 

Ich freue mich, wenn wir zusammen auf die Reise gehen, unserem Gefühl eine sanfte Richtung zu geben.

Infos zum Workshop: Feine Hilfen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kristina Gau Hiltbrunner

3035 Frieswil / BE

kristina@individuelles-freizeitreiten.ch

076 472 03 82




Kostenloser Newsletter