· 

Jiyuma-Balance für Pferde

Krankheiten können entstehen, wenn ein Organismus nicht in Balance ist. So weiss es die asiatische Medizin seit hunderten von Jahren. Solche Ungleichgewichte können auch das Verhalten stark beeinflussen.

 

Vor ein paar Jahren habe ich die Ausbildung zur Energetischen Tiertherapeutin gemacht. Auf Basis des kinesiologischen Muskeltests therapierte ich Pferde über pflanzliche und energetische Heilmethoden in Bezug auf gesundheitliche Probleme, von Problemen mit dem Stoffwechsel bis hin zur Traumabewältigung. Doch Leben ist niemals Stillstand und so hat es sich nun ergeben, dass ich meine Therapieausrichtung verändert habe.

 

Gefühle im Einklang

Wir alle werde es bereits erlebt haben was passiert, wenn es uns emotional schlecht geht. Wir werden mitunter antriebslos, manchmal kommen sogar körperliche Beschwerden mit hinzu. Pferden geht es da nicht anders. Auch sie können sich mental schlecht fühlen, Traumata jahrelang mit sich tragen, die ihr Verhalten beeinflussen. Mit meinen vielfältigen Therapieansätzen helfe ich den Pferden, mit ihren Gefühlen in Einklang zu kommen. Je nach Fall kann dies einen positiven Einfluss auf die allgemeine Gesundheit haben, oder das Verhalten positiv beeinflussen.

 

Körper in Balance

Als Ergänzung zu osteopathischen oder physiotherapeutischen Behandlungen, wie ich sie jedem Pferdebesitzer empfehle, biete ich Körperarbeit für Pferde an. Sie besteht aus Massagen, Dehn-, Bewegungs- und Meridiantechniken, die Verspannungen und Blockaden lösen können. Am Foto unten sieht man eindrücklich, wie der PRE-Wallach seine Spannungen anfängt loszulassen. Und das ausgelöst rein durch sanfte Berührungen. Ich zeige den Menschen auch, wie sie einfache Techniken selber anwenden können, die ihrem Pferd gut tun.

 

Der Mensch als Teil

Der Mensch ist in den meisten Fällen Teil der Behandlung. Entweder, weil Pferd und Mensch an den gleichen Themen zu knabbern haben, oder auch weil das Pferd sich vom Menschen etwas wünscht. Sei es mehr Bewegung im Wald, eine veränderte Sichtweise oder die oben beschriebene Körperarbeit. Seit ich meinen Behandlungsfokus verändert habe, kommen auch Hinweise zur Beziehung über den Muskeltest zu mir, teils mit erstaunlichen Informationen. Aber dies nur, wenn es auch wirklich etwas dazu gibt. Der Muskeltest ist dafür eine klarer Indikator.

 

Ich freue mich sehr, über die Jiyuma-Balance Mensch und Pferd noch näher zusammen bringen zu können.

 

Hier kannst du mehr erfahren: Jiyuma-Balance

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kostenloser Newsletter


Kristina Gau Hiltbrunner

3036 Detligen / BE

kristina@individuelles-freizeitreiten.ch

076 472 03 82