· 

Gabor - Tag 78-80 Schlussbericht

Das Training mit Gabor geht nun vorläufig zu Ende.  Er bleibt die nächste Zeit noch auf den Hufhof und es wird abgeklärt, ob er vor dem Umzug in sein neues Zuhause kastriert werden soll. Bis dahin werde ich ihn weiterhin besuchen.

 

Es war eine intensive Zeit mit ihm und zu gerne würde ich mich noch weiter um ihm kümmern. Aber in der Pferdeausbildung kommt immer irgendwann der Zeitpunkt, an dem man loslassen muss.

 

Gabor hat mir geholfen das Zen-Pferde-Training zu entwickeln. Er hat mich vor neue Herausforderungen gestellt, die wir gemeinsam gemeistert haben. Die grosse Herausforderung war seine Konzentration und innere Ruhe zu stärken. Obwohl er körperlich zu vielem in der Lage gewesen wäre, stand im seine Psyche zu Beginn und auch zwischendurch wieder sehr im Weg. Lernen kann nur stattfinden, wenn der Geist dazu in der Lage ist. Da geht es den Pferden genauso wie uns Menschen. Einem Pferd zu helfen sich zu konzentrieren und zu entspannen war zu Beginn eine Herausforderung. Denn viele Trainer nutzen dafür negative Verstärkung, um die Aufmersamkeit des Pferdes zu erhalten. Dies kam für mich in dem Zusammenhang nicht in Frage. Denn ich wollte Gabor ein System beibringen, das er selber für sich anwenden kann. Zudem nutze ich nur in seltenen Fällen negativer Verstärkung. Der Weg über prositive Verstärkung dauert etwas länger, ist dafür aber nachhaltiger und motivierender für das Pferd.

 

Jetzt freue ich mich, wenn ich einem anderen (Jung-)Pferd auf seinem Weg helfen kann. Eine Unterstützung biete ich bereits ab 1 Mal pro Woche an, für eine fundierte Ausbildung und das Zen-Pferde-Training braucht es jedoch mindestens 3 Termine pro Woche. Für unverbindliche Anfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

 

Ferienplätze oder Plätze auf der Hengstweide gibt es je nach freier Kapazität auf dem Hufhof in Landerswil, wo ich eine intensive Betreuung anbieten kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kostenloser Newsletter


Kristina Gau Hiltbrunner

3036 Detligen / BE

kristina@individuelles-freizeitreiten.ch

076 472 03 82