Vermischtes · 10. Juni 2019
Hinterlasse Spuren an unbekannten Orten! In der heutigen Übung bzw. Gedankenreise geht es darum andere Wege zu gehen. Du kannst es geführt, geritten oder eben auch schon in Gedanken machen. Kennst du eigentlich die Ecken auf deinem Reitplatz, oder in der Reithalle? Und wenn ja, nutzt du sie auch? Hast du vielleicht immer die gleiche Routine? Reitest und gehst immer die gleichen Wege? Probiere doch bewusst man etwas neues! Nutze die Ecken, laufe oder Reite andere Muster, nimm mal einen anderen...

Achtsamkeit · 05. Juni 2019
Jedes Pferd ist ein unverwechselbares Individuum. Und so unterschiedlich wie sie sind, wo verschieden sind auch ihre Vorlieben. Als Pferdetherapeutin nutze ich den kinesiologischen Muskeltest um herauszufinden, wo sich Stress im Organismus befindet. Dies ist ein nützliches Hilfsmittel zum Finden der passenden Therapieform. Aber auch emotionale Zustände lassen sich auf diese Weise austesten und gegebenenfalls entsprechend behandeln. Ich habe emotionale Themen von Anfang an mi therapiert, habe...

Feines Reiten · 29. Mai 2019
Das Thema "Versammlung" ist bei vielen Freizeitreitern gar nicht beliebt. Gerade wer am liebsten ins Gelände geht, möchte sich meiner Erfahrung nach nicht damit beschäftigen. Mir ging es auch sehr viele Jahre so. Das liegt aber meiner Meinung nach nicht an der Versammlung selber, sondern an negativen Bildern, die damit in Zusammenhang gebracht werden. Gerade der Turniersport hat dort viel Schaden angerichtet. Man sieht dort Pferde mit zugeschnürten Mäulern, die Zügel fest angenommen, das...

Achtsamkeit · 13. Mai 2019
Vor einiger Zeit schaut ich mir mit einer Kollegin ein Pferd an. Sie hatte mich um meine Meinung zu dem Fall gebeten. Die kleine schwarze Stute heisst Phönix und bringt so einige Baustellen mit sich. Diese zeigen sich in ihrem schwierigen Körperbau und der Psychen. Ich schaute mir also das Pferd mit seinen Schwierigkeiten an und hatte hier und da noch ein paar neue Ansätze und Informationen. Kurz bevor wir uns veranschiedeten und noch einmal über die kommenden Ziele mit dem Pferd sprachen...

Achtsamkeit · 12. Mai 2019
Lautes Wiehern hallt durch die Messehalle. Nervös dreht die kleine Stute ihre Kreise in der Box, während sie nach ihrem Freund ruft. Dieser scheint noch in einer Vorführung zu sein oder startet an einem Reitwettbewerbe, der in der grossen Halle stattfindet. Unzählige Besucher laufen an der Box vorbei, schauen hinein. Es dauert Stunden, dann endlich ist ihr Freund wieder da. Noch einmal lautes Gewieher im Moment des Wiedersehens, dann kehrt Ruhe ein. Etwa fünfzehn Minuten später öffnet...

Feines Reiten · 26. Februar 2019
Ich habe vor etwa 2 Jahren bereits einen Artikel zur Skala der Reiterausbildung geschrieben. In 2018 sind dazu die vier Bausteine entstanden, die auf der Skala aufbauen. Natürlich hat auch die Pferdeausbildung eine Skala, an der sie sich orientiert. Diese möchte ich in diesem Artikel genauer beschreiben. Ich habe die Ausbildungsziele bewusst linear aufgeschrieben, denn sie können oftmals nicht getrennt voneinander betrachtet werden. Sie sind voneinander abhängig und beeinflussen sich...

Pferdegesundheit · 11. Februar 2019
Am 3. Dezember habe ich den Titel zu diesem Artikel gespeichert, hatte aber noch keinen Text dazu. Aber mir war schon klar, dass es ein wichtiger, wenn auch schwierig zu schreibender Artikel werden würde. Denn es ist nicht nur ein komplexes, sondern auch ein sensibles Thema. Am 25. November hatte ich für das Pferdenetzwerk bereits den Artikel "Die neue Verantwortung des Reiters" geschrieben und dieser Artikel hier sollte noch mehr in die Tiefe gehen. Jetzt ist es bereits Februar des neuen...

Trainingstagebuch · 04. Dezember 2018
Das Training mit Gabor geht nun vorläufig zu Ende. Er bleibt die nächste Zeit noch auf den Hufhof und es wird abgeklärt, ob er vor dem Umzug in sein neues Zuhause kastriert werden soll. Bis dahin werde ich ihn weiterhin besuchen. Es war eine intensive Zeit mit ihm und zu gerne würde ich mich noch weiter um ihm kümmern. Aber in der Pferdeausbildung kommt immer irgendwann der Zeitpunkt, an dem man loslassen muss. Gabor hat mir geholfen das Zen-Pferde-Training zu entwickeln. Er hat mich vor...

Trainingstagebuch · 26. November 2018
Gabor und ich sind weiterhin fleissig mit Bodenarbeit und Longieren beschäftigt. Der Trab ist im entspannten Zustand für ihn immer noch nicht ganz einfach. Denn er nutzt diese Gangart in seinem Alltag dafür, Dinge in der Herde zu regeln. Aus dem Grund ist der Kopf gerne oben und die Unteralsmuskulatur angespannt. Aber allmählich versteht er, dass es auch anders geht. Heute war ein besonderes Training. Ich ging zu ihm auf die Weide, gab ihm erst etwas Zeit über ein Training nachzudenken und...

Feines Reiten · 25. November 2018
Ich freue mich sehr, durfte ich diesen Artikel für Claudia Barfuss shreiben. Du möchtest den Artikel lesen? Dann geh bitte auf Pferdenetzwerk.ch

Mehr anzeigen