Trainingstagebuch · 14. Juli 2018
Gabor und ich habe die letzten Tage weiter fleissig geübt. Für alle, die es nicht mitbekommen haben. Wir trainieren keine spezielle Übung, nicht Reiten, Longieren oder Freiheitsschule. Wir üben aktuell ausschliesslich an Entspannung. Führen und Anfänge von Longieren gehören dazu, man kann ja nicht immer nur stehen. Aber sie sind wirklich nur Bewegung. Der Fokus liegt einzig und allein auf Entspannung, die er selber bewusst wählt und erzeugt. Noch möchte ich nicht konkreter darüber...

Trainingstagebuch · 09. Juli 2018
TEILERFOLG!! Ich freue mich sehr! :-) Heute habe ich wieder am Abend mit Gabor geübt, als alle Hengste bereits im Stall waren. Er stand in seiner Box und frass ruhig an seinem Heu, als ich im Stall ankam. Ich habe ihn dann erst einmal begrüsst und in der Box frei etwas geputzt. Danach habe ich ihm sein Halter angezogen und wir sind aus der Box gegangen. Umgehend war er sehr aufgeregt. Da er sich etwas entspannen konnte entschied ich, mit ihm aus dem Stall zu gehen. Das Ergebnis war ein lautes...

Trainingstagebuch · 08. Juli 2018
Endlich komme ich dazu, euch wieder vom Training mit Gabor zu berichten. An den letzten drei Trainingstagen habe ich 1-2 Mal täglich mit ihm gearbeitet. Ich habe den Trainingsplan so angepasst, dass aktuell Ruhe und Entspannung das Ziel sind. Dabei soll er lernen, dass er selber aktiv einen ruhigen Zustand herstellen kann. Jedes Lebewesen weiss, wie sich Entspannung anfühlt. Diesen Zustand bewusst und aktiv abzurufen, ist eine für mich ein ganz neuer Ausbildungsansatz. Gabor ist das zweite...

Trainingstagebuch · 21. Juni 2018
Wie schon beim letzten Mal berichtet, pausierte das Training mit Gabor ein wenig. Wir haben in kleinen Einheiten auf der Weide geübt, zwischendurch hatte er wegen seiner leicht verletzten Schulter noch einmal Pause. Zum Glück ist die Wunde jetzt verheilt und er scheint schmerzfrei zu sein. Aber eine Herausforderung bleibt: Sein Trieb, die Herde managen zu müssen. Dieser mentale Zustand macht das Training sehr schwierig. Denn nur wenn das Pferd sich auf den Menschen einlassen kann und...

Trainingstagebuch · 08. Juni 2018
Gabors Schulter ist deutlich besser, aber noch lahmt er etwas. Heute habe ich meine Behandlungstasche mitgenommen um zu sehen, ob ich ihn ergänzend noch unterstützen kann. Erst einmal hiess es auf der Weide ihm einen Strick umlegen. Es brauchte nicht viel und er war bei mir. Ich kann euch die Körpersprache dazu nicht so gut in Worten beschreiben. Wer mal mitkommen möchte, kann sich gerne bei mir melden, oder zu einem meiner Erdungs-Workshops auf dem Hof anmelden. Ich habe ihn dann gleich...

Trainingstagebuch · 06. Juni 2018
Ich habe nun ein paar Tage nicht über das Training mit Gabor berichtet. Das liegt daran, dass es nicht wirklich ein Training gab. Der Herr wurde abweisend und wollte nur ungern von der Herde getrennt werden. Als weitere Herausforderung machte er es den Hofbesitzern schwierig, die Herde am Abend in den Stall zu holen. Er selber liess sich nicht einfangen und liess die anderen auch nicht in den Stall kommen. Zum Glück wurde dies nach ein paar Tagen bessern und die Hofbesitzerin konnte mit ihm...

Nützliches · 04. Juni 2018
Dass Pferde Herdentiere sind, ist für dich sicherlich keine neue Erkenntnis. Und doch treffe ich immer wieder Menschen, denen die tiefe Bedeutung dessen noch nicht ganz bewusst ist. Die Herde ist alles für das Pferd, sie bietet vor allem Schutz, Sicherheit und Freundschaften. Wir Menschen sind nicht Teil der Herde, wir sind meist eher Besucher, die auf 24 Stunden bezogen eher nur kurz vorbei schauen. Und wir sind keine Pferde, was die Pferde auch wissen. Ich finde es sehr wichtig zu...

Nützliches · 28. Mai 2018
Pferdeverhalten ist sehr komplex und ich bemerke, dass es doch oft falsch verstanden oder interretiert wird. Damit Pferdeverhalter besser verstanden werden kann ist diese neue Serie entstanden, in der ich erklären möchte, wie vielfältig Pferde sind und wie wir ihr Verhalten besser verstehen lernen können. Je besser wir verstehen und unseren Fokus öffnen, desto harmonischer kann die Beziehung werden.

Trainingstagebuch · 28. Mai 2018
Gabor und ich waren heute zum ersten mal spazieren. Es war sehr kurz und geprägt von Aufregung. Aber von vorne. Als ich auf die Weide ging kam er mich begrüssen. Ich machte jedoch den Fehler, ihm noch vor der richtigen Begrüssung gleich das Halfter anziehen zu wollen. Das war rückblickend sehr unhöflich. Er antwortete darau mit sofortigem weggehen. Ich ging im ruhig hinterher, als er einen Teil der Hrde ebenfalls in Bewegung setzte. Dann machte er sich auf den Weg in den Auslauf, wo ein...

Nützliches · 26. Mai 2018
Heute Morgen sah ich auf Facebook eine Zeichnung mit dem Vergleich zwischen einem Boss und einem Leader. Ich wollte das umgehend teilen. Doch dann fiel mir auf, dass für mich eine Ebene fehlte, wenn man dies auf Pferde bezieht. Jedenfalls in der Art, wie ich das Zusammensein mit Pferden verstehe und lebe. Deshalb musste eine eigene Veranschaulichung her. Schnell war noch vor dem Frühstück eine Skizze entstanden. Bevor jetzt einige schreien: Was hast du denn gegen die Arbeit im Roundpen? Ich...

Mehr anzeigen

Kristina Gau Hiltbrunner

3036 Detligen / BE

kristina@individuelles-freizeitreiten.ch

076 472 03 82




Kostenloser Newsletter