Achtsamkeit · 21. Mai 2018
"Der Schlüssel. Also es gibt nur einen Schlüssel, damit man einen harmonievollen Umgang mit dem Pferd leben kann? Das glaubst du doch selber nicht!" So, oder so ähnlich könnten Gedanken zu meinem heutigen Artikel klingen. Und nein, ich habe natürlich nicht die Weisheit mit Löffeln gegessen, wie man so schön sagt, und auch bin ich nicht plötzlich erleuchtet. Aber ja, für mich gibt es DEN EINEN SCHLÜSSEL, damit das Zusammensein mit dem Pferd freundschaftlich und von Harmonie geprägt...

Trainingstagebuch · 20. Mai 2018
Spontan habe ich mich heute dazu entschieden zu Gabor zu fahren. Als ich am Hof ankam war die Herde auf einem kleinen Stück der Wiese, auf der sie jetzt eine Weile schon sein durften. Ich habe ihn dann ans Halfter genommen. Dieses ist etwas eng und ich muss schauen, ob ich es beim nächsten Mal mit ein bis zwei Löchern grösser machen kann. Sonst muss es bald ein neues Halfter sein. Wir sind dann zusammen auf den Putzplatz gegangen, wo ich ihn nur sehr kurz putzte. Danach dachte ich mir, dass...

Trainingstagebuch · 18. Mai 2018
Gabor und ich waren heute zum ersten Mal wieder auf dem kleinen Reitplatz. Er war etwas aufgeregt, denn er sah andere Pferde auf den umliegenden Weiden , was ihn ablenkte. Ich habe ihn dann erst einmal etwas frei laufen lassen. Er ist am Halfter sehr brav. Ich möchte dies aber nicht zu sehr ausnutzen und ihm immer wieder die Möglichkeit geben sich frei auszudrücken. Wir haben in der Freiheitsschule über einen Ort auf dem Reitplatz gesprochen. Er fand eine Ecke besonders spannend, konnte er...

Trainingstagebuch · 15. Mai 2018
Heute ziehen immer wieder Gewitter über uns hinweg. Am Nachmittag dachte ich, dass es nicht mehr kommen würde. Daher bin ich wie geplant zu Gabor gefahren. Als ich ankam sah ich ihn sehr entspannt mit anderen Pferden interagieren. Er stand dann in seiner strategischen Ecke, als ich in den Auslauf ging. Als ich ihm näher kam, kam er mir ein Stück entgegen. Ich habe mir angewöhnt die letzten Schritte dann auch weiter auf die Pferde zuzugehen. Wir kommunizieren dann von Anfang an über den...

Achtsamkeit · 14. Mai 2018
Du kennst bestimmt diesen Ausspruch: Neuer Tag, neues Glück. Gerade im Zusammensein mit Pferden gehen wir oft davon aus, dass sie stark im hier und jetzt leben und nicht nachtragend sind. Dem stimme ich in Teilen zu. Und doch sind sie natürlich komplexe Lebewesen, die aus Erfahrungen lernen. Daher fängt man am neuen Tag nicht wieder an Punkt Null an. Ein verbreitetes Denkmodell für unseren menschlichen Alltag sieht so aus (Ausnahmen je nach Beruf): Wir arbeiten von Montag bis Freitag, haben...

Trainingstagebuch · 11. Mai 2018
Heute Nachmittag sind Gabor und ich wieder einen Schritt weiter gegangen. Ich habe ihn mit zum Putzplatz genommen, ihn dort angebunden und kurz gebürstet. Dabei habe ich immer darauf geachtet, dass sein Stresspegel nicht zu hoch wird. Er war etwas unruhig, aber hat die Situation gut gemeistert. Danach sind wird dann wieder in den Auslauf und haben am Stallhalfter ein paar Übungen gemacht. Er war sehr aufmerksam und interessiert dabei. Die ganze Einheit war vielleicht 20 Minuten lang, ich habe...

Trainingstagebuch · 07. Mai 2018
Vom Samstagsbesuch bei Gabor gibt es nicht viel neues zu erzählen. Es war noch ein neues Pferd gekommen. Obwohl die Gruppe recht ruhig erschien, war natürlich doch etwas Bewegung vorhanden. Ein neues Pferd muss natürlich erst einmal genau begutachtet werden. Gabor waar dadurch sehr beschäfigt und hatte nur Zeit für ein kurzes Hallo. Heute waren noch mehrere Jungpferde aus einer anderen Gruppe in der Herde. Aber diese Kleinen haben sich schon gut eingefügt. Gabor stand alleine in einer...

Nützliches · 04. Mai 2018
Es hat so blumige Bezeichnungen. Man sagt dazu "zupfen", oder" Impulse geben". "Ziehen" ist dagegen meist verpönt. Dann spricht man von "Anlehnung" und "sanften Verbindungen" über Zügel, Longe und Co. Aber was bedeutet das eigentlich konkret? Vor einigen Jahren habe ich einen Artikel darüber gelesen, wie viel Druck von einem Reiter über den Zügel ausgeübt wird. Es wurde wissenschaftlich gemessen und im Vergleich standen drei unterschiedliche Reiter mit verschiedenen Reitweisen. Das fand...

Trainingstagebuch · 03. Mai 2018
Mit zwei Tagen Pause war ich heute wieder bei Gabor. Am Montag hatte er das erste Mal seine Mineralsalze erhalten, die ich zuvor ausgetestet hatte. Sonst haben wir an dem Tag nicht viel miteinander gemacht. Aber er kam mir schon deutlich ruhiger vor und war mir gegenüber wieder aufgeschlossener. Heute habe ich ihm wieder Salze gebracht und das Mal habe ich mein Seil in den Auslauf mitgenommen. Ich dachte mir, vielleicht mag er ja etwas mit mir machen. Und so war es auch. Ich konnte ihm das...

Trainingstagebuch · 30. April 2018
Das Training mit Gabor pausiert ja im Moment ein wenig. Die Herde versucht sich weiter zu organisieren. Ein paar Pferde sind gegangen, andere werden diese Tage noch dazu kommen. Jedes Pferd geht anders mit dieser Situation um. Gabor ist seit dem Wechsel in die Herde nicht stark am Menschen interessiert. Das darf man gar nicht persönlich nehmen. Er hat im Moment einfach andere wichtige Themen. Ich bin zuversichtlich, dass wir bald schon wieder mit einander sprechen können. Hier ein paar Fotos...

Mehr anzeigen

Kristina Gau Hiltbrunner

3035 Frieswil / BE

kristina@individuelles-freizeitreiten.ch

076 472 03 82




Kostenloser Newsletter