Feines Reiten

Feines Reiten · 11. April 2018
Jeder Reiter möchte ein Pferd, das sensibel auf die Hilfen reagiert. Doch dies geht nur, wenn der Mensch sind seiner Hilfengebung und der Signale, die der gibt, wirklich bewusst ist und Bewegungen im Körper zulassen kann. Ein Handgelenk und Ellenbogen, der nicht nachgeben kann, kann keine feine Zügelführung zulassen. Das Reiten mit deinen Hilfen hat folgende Schwerpunkte: Lockerungsübungen für den Menschen Bewegungen erspüren lernen und zulassen Optische Hilsmittel helfen die Übungen...

Feines Reiten · 03. Dezember 2017
Man möchte meinen, Reiten ohne Verbundenheit ist unmöglich. Und doch sehe ich es tagtäglich und bin auch viele Jahre so geritten. Heute bin ich immer noch dabei zu lernen und zu entdecken. Je man lernt, desto mehr merkt man, was man noch alle lernen muss. So ist Reiten lernen eine lebenslange Reise. Harmonisches Reiten, das von Pferd und Mensch so empfunden wird, ist für mich ein wichtiges Thema. Dieses möchte ich wieder vermehrt kommunizieren und bin dabei einen neuen Workshop dafür zu...

Feines Reiten · 26. November 2016
Die meisten Reiter kennen die Skala der Pferdeausbildung. Es gibt hierzu eine ganz offizielle von der Deutschen Reiterlichen Verreinigung FN und einzelne leicht abgeänderte Varianten. Aber gibt es eine Skala der Reiterausbildung? Also Eigenschaften, die ein Reiter haben muss? Ich habe erst von einem bekannten Reitlehrer davon gehört und möchte es erst weiter recherchieren, wenn ich meine Gedanken dazu aufgeschrieben habe. Takt - Losgelassenheit - Körpergefühl/Verbindung - Energie - Balance...

Feines Reiten · 19. November 2016
Die Entwicklung von Losgelassenheit hat in der Pferdeausbildung eine besondere Bedeutung und das zurecht. Aber wie sieht es eigentlich mit der Losgelassenheit des Reiters aus? Dieser Punkt wird oftmals leider weit weniger beachtet. Bei beiden, Pferd und Reiter, sprechen wir oft von der äusseren Form. Diese ist durchaus wichtig für gesunde Bewegungsabläufe und eine harmonische Kommunikation. Aber letzteres bedarf noch viel mehr.

Feines Reiten · 26. Juni 2016
Im Winter 2012 traf ich ihn zum ersten Mal. Einen damals 10jährigen Trakehner-Wallach, der in seinem Leben bereit viel erlebt hatte. Er wurde von wunderbaren Menschen aufgenommen und in die bestehende Pferdegruppe integriegt. Er bekam täglich langen Weidegang im Offenstall, eine gute Fütterung, eine Decke wenn er es kalt hatte und das hatte er im Winter wirklich sehr kalt, sowie eine geeignete medizinische Behandlung. Auf seinem Rücken im Lendenwirbelbereich sah man noch monatelang Zeichen...

Feines Reiten · 04. März 2016
Am Mittwoch habe ich am eigenen Leib erfahren was es bedeutet einen für sich mehr als unpassenden Reitunterricht zu bekommen. Mir ist bewusst, dass auch mein Unterricht nicht für jeden Reiter und jedes Pferd passt. Und das ist auch ok so, denn jedes Individuum ist anders, eben individuell. Entscheidungen treffen Wichtig ist zu erkennen, was gut für sich und sein Pferd ist! Daher habe ich gestern dann für mein Pferd und mich entschieden die Lektion abzubrechen. Ich möchte euch alle...
Feines Reiten · 04. September 2015
Kürzlich habe ich beschrieben warum es Sinn machen kann den Mut zu haben, den Sattel zu verlassen. Aber wie angekündigt gibt es auch Situationen, in denen man im Sattel bleiben sollte. Ich finde es wichtig Pferde vom Boden aus zu unterstützen, wenn sie Angst haben. Denn ich bin davon überzeugt, dass Vertrauen am Boden beginnt und es Momente gibt, wo wir das Pferd genau so unterstützen müssen. Doch früher oder später kommen wir an den Punkt, wo das Pferd auch Vertrauen sollte, wenn...
Feines Reiten · 14. August 2015
Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, aber es scheint für viele Reiter Mut zu brauchen um im Gelände oder auch auf dem Platz vom Pferd zu steigen. Auch ich kenne solche Gedanken, besonders da ich ein relativ grosses Pferd habe und aktuell einen Sattel, mit dem ich nicht vom Boden aus aufsteigen kann. Aber ich versuche mich davon nicht begrenzen zu lassen. Es sollte keinen Grund geben, sein Pferd nicht vom Boden aus zu unterstützen oder einfach mal zu entlasten. Bis jetzt hat es noch...
Feines Reiten · 13. März 2015
Dies ist ein Thema, das mir immer wieder begegnet: Die Kraft der positiven Formulierungen. Auch ich habe in diesem Bereich noch lange nicht ausgelernt und es wird wohl eine Lebensaufgabe bleiben. Aber es lohnt sich! Generell vertrete ich die Ansicht, dass wir immer erst ausführlich bei UNS suchen müssen, wenn Pferde für uns unerwünschtes Verhalten zeigen. Falscher Fokus, für uns Kleinigkeiten in der Körperhaltung sind ein grosser Faktor fürs Pferd. Ausserdem hört man immer wieder, dass...
Feines Reiten · 30. Januar 2015
Traben im Gelände? In der Regel nichts einfacher als das. Dies macht meist auch müde Pferde munter. Doch auch hier sollte es "Regeln" geben und dem Pferd die Möglichkeit gegeben werden seine Balance zu verbessern. Worauf einige Reiter im Gelände weniger achten ist, wie sie traben. Auch im Gelände finde ich es wichtig die Hand beim Leichttraben zu wechseln. Oftmals wird im Vergleich zum Reitplatz dort weniger darauf geachtet. Aber um das Pferd nicht einseitig zu belasten, sollte man auch...

Mehr anzeigen

Kristina Gau Hiltbrunner

3035 Frieswil / BE

kristina@individuelles-freizeitreiten.ch

076 472 03 82




Kostenloser Newsletter