4 Jiyuma Unterrichtsbausteine

I - Schulung der Authentizität

II - Resonanz-Schulung

III - Präsenz-Schulung

IV - Schulung am Boden und im Sattel


Das Jiyuma-Unterrichtskonzept ist eine ganzheitliche Ausbildung für Mensch und Pferd.

Alle vier Bausteine brauchen einander und werden viel gemeinsam thematisiert. Die Übergänge sind fliessend.

Es kann aber sein, dass für eine gewisse Zeit der Fokus auf nur einem Baustein liegt.


Die  Bausteine  im  Detail

 

Baustein I - Schulung der Authentizität

  • Achtsamkeit schulen, z.B. beim "Sinnesspaziergang mit Pferd"
  • Körperzentrum aktivieren
  • Erdung finden
  • Energielevel erkennen und positiv beeinflussen

Ziel: Die Selbstwahrnehmung verbessern

 


 

Baustein II - Resonanz-Schulung

Ziel: Ein starkes Band knüpfen


 

Baustein III - Präsenz-Schulung

Ziel: Bewusst und aktiv entspannen können und dadurch Leistungsbereitschaft und Freude steigern


Baustein IV - Schulung am Boden und im Sattel

  • Bodenschule (Bodenarbeit, Führtraining, Gelassenheit, Arbeit an der Hand, Balance und mehr)
  • Freiheitsschule (frei mit dem Pferd kommunizieren)
  • Gymnastizierendes Longieren mit Körpersprache (am Kappzaum oder Halfter)
  • Musikgestützes Training (für jedes Training geeignet)
  • Jiyuma Balance Riding - Das abwechslungsreiche Intervalltraining

Ziel: Ein zufriedenes und gesundes Pferd und ein einfühlsamer und ausbalancierter Pferdemensch


Mein Unterricht ist ganzheitlich und kann bei Bedarf Massagen, Körperarbeit und

Energetische Behandlungsmethoden beinhalten.

Du interessierst dich für meinen mobilen Unterricht?

Schreib mir gerne unverbindlich eine EMail!